Dritte Liga – H1

In jeder Sportart herrscht die Weisheit: „Das zweite Jahr ist das schwerste“. Diese Regel greift in erster Linie bei Mannschaften nach dem Aufstieg. Im ersten Jahr reitet das Team eine Erfolgswelle, doch danach kehrt der Ligaalltag ein und die Schwerstarbeit beginnt. Nach der Euphoriewelle kamen allerdings Wellen zwei und drei der Corona Pandemie. Die Saison wurde abgebrochen und in der neuen Saison steht das Team vor großen Herausforderungen.

Im ersten Jahr nach dem Aufstieg hat die Mannschaft die weiße Weste bewahrt. Aufgrund von abgesagten Spielen konnte die Mannschaft gerade mal drei Spiele absolvieren, doch alle drei wurden in weniger als fünf Sätzen gewonnen. Volle Punkteausbeute war die logische Folge. Alle drei Spiele vor heimischem Publikum und ausverkaufter Halle. Doch dies ist leider Geschichte. Ebenso in den Geschichtsbüchern sind die Namen Marian Epple (TV Hammelburg), Nick Schulz (Irland) Christian Copf und Johannes Wenzelburger (beide Herren 2) sowie Ferdinand Gerstenberger und Dirk Mehlberg (beide TV Rottenburg). Ebenso gehen der erfahrene Elvis Seric, der Teammanager Ralf Rombach und der vor der Saison geholte Trainer Stjepan Masic von Board. Wir bedanken uns bei allen Jungs, die die erste, für den ASV historische Saison in der dritten Liga mit uns bestritten haben.

Nun richtet sich der Blick nach vorne. Der Kern des Teams bleibt weiterhin zusammen. Die Neuzugänge von Joshua Rauber (Herren 2), Gabrielle Di Napoli (SSC Tübingen) und Daniil Zgurskii (TSV Schmiden) verjüngen das Team und verleihen dem Kader Breite. Die Neuzugänge, aber auch die Spieler aus dem Team der letzten Saison bekommen dieses Jahr die Chance, sich in den Vordergrund zu spielen und ihre Drittligatauglichkeit zu beweisen. Leicht wird es gewiss nicht, da der ASV sicherlich die stärkere Vorrundengruppe erwischt hat. Umso härter arbeiten die Botnanger Herren, um als Team zu überzeugen und an jedem Spieltag alles in die Waagschale zu werfen. Eure Unterstützung von den Rängen verleiht uns zusätzlichen Antrieb und Durchschlagskraft. Auf geht’s gemeinsam in das schwere zweite Jahr! #geilerKeiler!

Folgt uns auch auf Facebook und Instagram!

Trainingszeiten

Dienstags (Ballspielhalle Botnang)
20:15 – 22:00 Uhr

Mittwochs (Ballspielhalle Botnang)
20:15 – 22:00 Uhr

Freitags (Ballspielhalle Botnang)
18:45 – 20:15 Uhr