Archiv der Kategorie: Herren 1

Keiler gehen mit einem flauen Gewühl aus dem Derby-Wochenende

In der Sportberichtserstattung gibt es allerlei herrliche Bezeichnungen für die Begegnungen von Teams, die in der Tabelle nah beieinanderstehen oder lokal nicht weit voneinander entfernt sind. Am vergangenen Wochenende hatte die erste Herrenmannschaft der Botnanger Volleyballer gleich zwei Gegner, die beide Kriterien erfüllt haben. Also standen direkt zwei Sechs-Punkte-Nachbarschaftsduelle auf dem Plan. Am Samstag stand der Besuch beim Roten Rudel vom SV Fellbach an, während am Sonntag der Weg zu den Alligatoren vom TSC Georgii Allianz Stuttgart führte. Beide Auswärtsspiele sind nur eine S-Bahn-Fahrt entfernt. Entsprechend gut kennen sich die Teams und gönnen sich den Sieg jeweils umso weniger. Keiler gehen mit einem flauen Gewühl aus dem Derby-Wochenende weiterlesen

Der Blick richtet sich wieder nach unten

Vor der Saison war der Mannschaft und so ziemlich jedem im Verein klar, dass für die Drittligavolleyballer des ASV die zweite Saison in der dritthöchsten deutschen Spielklasse eine ganz schwierige wird. Nach zwischenzeitlich zwei Siegen in Folge gegen den USC Konstanz und den SV Fellbach stand das Team auf Tabellenplatz vier und hat sogar in Richtung der Play-offs geschielt. Zwei Niederlagen später steht die Mannschaft auf dem vorletzten Platz der sehr ausgeglichenen Tabellenrunde und richtet den Blick wieder nach unten. Der Blick richtet sich wieder nach unten weiterlesen

Die Keiler geben das Spiel gegen Freiburg aus der Hand

Am vergangenen Samstag fand das erste Rückspiel der Vorrunde 2 in der Dritten Liga Süd für die Botnanger Keiler. Das Hinspiel war für die ASV`ler ein wilder Ritt mit den Freiburger „Einhörnern“: kurz vor dem ersten Spiel gab es Wechsel im Trainerstab, das Team wusste nicht, wo es stand, aber der erste in fünf Sätzen erkämpfte Punkt gab Selbstvertrauen für die nächsten Spiele. Seitdem sind beide Teams in der Dritten Liga angekommen. Die Keiler geben das Spiel gegen Freiburg aus der Hand weiterlesen

Besseres Ende für die Keiler im tierischen Derby

In der heutigen Berichtserstattung geht es unabhängig vom Thema häufiger um gutes Storytelling. Das Drittliga Spiel zwischen dem ASV Botnang und dem SV Fellbach am vergangenen Samstag hat alle Zutaten hierfür geboten: Zwei Teams aus dem Stuttgarter Großraumgebiet, die das Spiel als Derby ansehen, auf der einen Seite die Keiler, auf der anderen das Rote Rudel. Zusätzlich eine klare Rollenverteilung – Fellbach als Favorit mit jeder Menge Erfahrung aus der zweiten Liga und der ASV andererseits im Kampf gegen den Abstieg. Das Schönste im Sport ist jedoch, dass es beim Anpfiff der Partie immer 0:0 steht und wie Otto Rehagel es bereits sagte: „Die Wahrheit liegt auf dem Platz“. Besseres Ende für die Keiler im tierischen Derby weiterlesen

Die Keiler verlieren zuerst den Rhythmus und dann das Spiel

In der Vorrunde 2 der Dritten Liga Süd sind die Mannschaften optimal nach Entfernungen eingeteilt. So kommt es dazu, dass nach dem Derby gegen den TSV G.A. Allianz Stuttgart die Reise der Botnanger Volleyballer zum nächsten Lokalduell nach Rottenburg ging. Der dort ansässige TVR, in dessen Kader gleich drei ehemalige Botnanger Spieler stehen hat bis zur Begegnung am vergangenen Samstag lediglich ein Spiel verloren und stand zurecht auf Tabellenplatz zwei. Also waren die Rollen vor dem Spiel klar verteilt: der ASV war ein klarer Außenseiter. Die Keiler verlieren zuerst den Rhythmus und dann das Spiel weiterlesen

Klare Niederlage gegen den letztjährigen Bundesligisten

Einige der Botnanger Jungs spielen ihre erste Drittligasaison. Für manche wird es möglicherweise ihre letzte sein, doch am vergangenen Samstag konnten sich die Keiler aus Botnang ein wenig wie Bundesliga-Spieler fühlen. Denn die Reise ging zum TV Bühl, einem Verein, der letztes Jahr noch in der ersten Bundesliga gespielt hat. Klare Niederlage gegen den letztjährigen Bundesligisten weiterlesen

Goliath bleibt Sieger im Lokalduell

Im Männervolleyball stehen in der Regel ziemlich große Jungs gegenüber. Die Größe ist in diesem Sport, in dem man versucht den Ball über ein 2,43m hohes Netz ins gegnerische Feld zu schmettern einfach von Vorteil. Wenn man also nur auf dieses Merkmal schaut, waren die Botnanger Keiler auf dem Papier ein ziemlich klarer Außenseiter im lokalen Duell gegen den MTV Ludwigsburg. Goliath bleibt Sieger im Lokalduell weiterlesen