Weiblich

Jugend Weiblich, Fotos: (c) Johannes Giez

Die durch Corona verkürzte Saison endete für die weibliche U16-1 erfolgreich auf dem ersten Tabellenplatz. Aufgrund der Situation rund um Corona wurde die letzte Saison natürlich auch im Jugendbereich vorzeitig beendet und so fehlte uns die Chance unser Können in der Rückrunde erneut zu beweisen. In der neuen Saison ist sowohl eine weibliche U16 als auch eine weibliche U18 gemeldet. Beide Teams haben auch in dieser Saison wieder vor alles zu geben und so viele Punkte wie möglich zu sammeln. Die U18 hat sich dieses Jahr mit Trainer Thorsten jedoch ein wichtiges Ziel gesetzt: Das Spielen mit Läufer 1. Außerdem sollen die Techniken Block, Angriff und Aufschlag noch einmal vertieft und verbessert werden. Hauptsächlich geht es natürlich trotzdem um Spaß an dem Sport. Allerdings bleibt es nicht bei zwei Mannschaften in der nächsten Saison. Eine ganz neue Mannschaft hat im Sommer angefangen zu trainieren. Die 10 Mädels haben erst dieses Jahr angefangen Volleyball zu spielen, zeigen jedoch schon große Fortschritte. Einige Spielerinnen können dieses Jahr sogar schon bei der U16 mitspielen. Alle sind hochmotiviert mit den Mädels der U16 zu spielen und ihnen ihr Können zu beweisen. Die U16 hat auch in der kommenden Saison wieder drei Ziele: Punkte erspielen, Erfahrungen sammeln, Spaß haben. Außerdem wollen sie in der neuen Altersklasse das neue System 6 gegen 6 erlernen und meistern. Ab diesem Jahr müssen sie das jedoch leider ohne ihre Trainerin Glenda meistern, die ab diesem Jahr aufgrund ihrer Masterarbeit das Training der U16 nicht mehr leiten kann. Wir möchten ihr nochmal Danke sagen, da sie uns seit dem ersten Training vor drei Jahren auf unserem Weg begleitet hat und wir dank ihres Trainings soweit gekommen sind.

Für die letzte Woche der Sommerferien hat der Jugendtrainer Phil nochmal etwas ganz besonderes geplant. Dieses Jahr soll eine Trainingswoche für alle Jugendspielerinnen stattfinden. Dabei sollen nicht nur Techniken und Spielzüge erlernt werden, die Mädchen können sich untereinander besser kennenlernen und voneinander lernen. Vom 06.09. bis zum 10.09. werden die Mädels jeden Tag von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr in der ASV-Halle trainieren. Jeden Tag wird eine andere Technik trainiert und am letzten Tag können die Mädels ihr neu gelerntes bei einem Turnier beweisen. Nach der anstrengenden Woche darf natürlich auch ein Abschlussessen im Vereinsrestaurant Plori nicht fehlen.

Donnerstags (Franz-Schubert-Schule)
17.15 – 18.45 Uhr
Das Training findet nicht an Feiertagen/Schulferien statt.

Freitags (Dillmann-Gymnasium)
17.15-18.45 Uhr
Das Training findet nicht an Feiertagen/Schulferien statt.

Kontakt: Jugendleiterin.Volleyball@ASV-Botnang.de (Katharina Häberlen)