Alle Beiträge von lpfaller

Workshop gibt neue Strukturen für die männliche Jugend vor

Am Sonntag, den 19.09.2021, fand ein Workshop zum Thema männliche Jugend statt. Die Trainer, Jugendleiter Clemens Müller und ein paar Spieler haben sich getroffen, um die Ausrichtung für den männlichen Jugendbereich beim ASV Botnang in Zukunft zu besprechen und Ziele festzulegen. Folgendes wurde dabei erarbeitet:

Altersstruktur und Mannschaften
Langfristig soll die männliche Jugend beim ASV ein nachhaltiges Gesamtkonzept abgeben und als Topzentrum im Raum Stuttgart fungieren. Die Jungs sollen gefördert werden um den Nachwuchs für unseren aktiven Bereich und auch Herren 1 zu bilden. Ab der U18 sollen die Teams in der Leistungsstaffel antreten.

In der Saison 2021/22 werden 3 Mannschaften (U14, U26, U20) an den Start gehen, langfristig sind 4 Mannschaften geplant (zusätzlich U18). Pro Mannschaft sollen 12-14 Spieler den Kader bilden.

Aufnahme in den Verein
Neue Spieler können 2-4 Wochen mittrainieren und reinschnuppern, danach wird gemeinsam entschieden, ob eine weitere und langfristige Zusammenarbeit sinnvoll ist. Ende September/Anfang Oktober wird außerdem ein gemeinsames Probetraining mit den aktuell offenen Anfragen durchgeführt – die Trainer und Jugendleiter werden euch über Genaueres informieren.

Wir möchten gerne jedem interessierten Jugendlichen das Volleyball-Spielen ermöglichen. Bitte habt aber auch Verständnis dafür, dass wir keine unbegrenzten Kapazitäten bezüglich Hallen- und Trainerzeiten haben und daher eventuell Spieler ablehnen müssen, falls unsere Mannschaften voll sind.

Integration in den Verein und aktive Mannschaften:
Ab der U16 sollen die Spieler die Möglichkeit bekommen, bei der Herren 4 mitzutrainieren und weitere Erfahrungen zu sammeln. Als Ziel machen wir uns außerdem, dass Spieler der U18 mindestens eine zusätzliche Trainingseinheit bei einem aktiven Team (je nach Leistungsniveau H1-H4) absolvieren. Wir möchten die Jugend zudem stärker in unseren ASV integrieren. Gemeinsame Events, Traingscamps, Orga-Aufgaben (zb. auch bei den H1-Spielen in der 3. Liga) und die Einladung zu den Sitzungen des Vereins und mehr stellen wir uns dabei vor. Möchte sich ein Jugendspieler noch weiter engagieren, darf er sich jederzeit gerne bei seinen Trainern melden!

 

ASV siegt im Duell der Ungeschlagenen

Nachdem die Volleyballer des ASV Botnangs am vergangenen Spieltag bereits die zweite Spielabsage erhielten und nicht in Ludwigsburg antraten, stand mit dem dritten Saisonspiel erneut ein Heimspiel vor der Türe. Gegner dieses Mal war kein anderer als der Bundesligaabsteiger aus Rottenburg. Beide Teams waren noch ungeschlagen im kurzen Verlauf der aktuellen Saison. Den Botnanger Keilern gelang es diese Serie der Gäste zu durchbrechen und sich mit einem 3:0-Erfolg (25:23, 25:21, 25:19) die nächsten drei Punkte zu sichern. ASV siegt im Duell der Ungeschlagenen weiterlesen

Bittere Pille zum Saisonstart

Die 2. Herrenmannschaft des ASV Botnang lief am ersten Spieltag der Saison 2020/2021 den eigenen Erwartungen hinterher und verlor bitter gegen die eigene 3. Mannschaft aus Botnang sowie gegen TSV Flacht 2 jeweils 3:0 (22:25, 20:25, 25:27 & 23:25, 23:25, 23:25). Dabei verhinderten fehlender Mut, große Nervosität und eine hohe Anzahl an Eigenfehlern die volle Ausschöpfung des Potentials der Mannschaft. Bittere Pille zum Saisonstart weiterlesen

Keiler setzen sich im Stadt-Derby gegen TSV G.A. Stuttgart durch

Im zweiten Saisonspiel der 3. Liga Süd, das zugleich auch direkt das zweite Heimspiel für die Volleyballer des ASV Botnang war, gewann die Mannschaft von Coach Masic gegen den benachbarten TSV G.A. Stuttgart in vier Sätzen mit 3:1 (25:12, 25:21, 20:25, 25:22). Vor allem die mannschaftliche Stärke brachte den Keilern an diesem Tag die entscheidenden Vorteile.

Keiler setzen sich im Stadt-Derby gegen TSV G.A. Stuttgart durch weiterlesen

Auftaktsieg trotz holprigem Start

Die Drittligaaufsteiger des ASV Botnang haben sich in ihrem ersten Saisonspiel der Saison 2020/2021 mit 3:1 (37:35, 23:25, 25:21, 25:19) gegen den Mitaufsteiger aus Freiburg durchgesetzt. Dabei war es alles andere als ein reibungsloses Spiel und vor allem im ersten Satz war einiges an Spannung geboten. Schlussendlich machten vor allem die Konsequenz im eigenen Angriffssspiel und eine gute Feldabwehr am Ende den Unterschied zugunsten der Jungs aus dem Stuttgarter Norden. Auftaktsieg trotz holprigem Start weiterlesen

Regionalliga-Volleyballer des ASV dank Coronavirus vor ungewisser Zukunft

Donnerstag 12.03.2020, 15:15 Uhr: Eine vage Befürchtung wird zur erschreckenden Wahrheit. Auch vor den Volleyballern der dem DVV untergeordneten Ligen machen das Coronavirus und seine Auswirkungen nicht halt. Aus aktuellen Anlass, hat der Vorstand des DVV beschlossen, die Saison in den 3. Ligen und den Regionalligen vorzeitig zu beenden. Informationen zu möglichen Auf- und Abstiegen gibt es zum jetzigen Zeitpunkt noch keine und die Absprachen darüber werden erst zu einem späteren Zeitpunkt getroffen. Wie es in den unteren dem VLW untergeordneten Ligen weitergeht, ist noch nicht klar und wird in den nächsten Stunden oder Tagen entschieden.

Weitere Informationen direkt beim DVV hier: http://www.volleyball-verband.de/de/redaktion/2020/maerz/verband–dvv-beschliesst-vorzeitiges-ende-des-spielbetriebs-der-laufenden-saison/

ASV-Volleyballer lassen auf der Ostalb keine Zweifel aufkommen

Mit der Niederlage aus dem Pokalhalbfinale gegen Stuttgart noch in den Knochen, ging es für die Volleyballer des ASV Botnang am Samstag zum Auswärtsspiel zur SG MADS Ostalb. In der gut gefüllten Karl-Weiland-Halle in Aalen gaben sich die Keiler dabei keine Blöße und konnten trotz des Ausfalls von Stammlibero Hannes Elsäßer einen ungefährdeten 3:0-Erfolg (25:15, 25:17, 25:20) einfahren. ASV-Volleyballer lassen auf der Ostalb keine Zweifel aufkommen weiterlesen